Eisige Osterregatta in Thun - Tachistoncrew auf dem 2. Rang!

Die eisigen Temperaturen, das schlechte Wetter und die fehlenden Winde haben die Wettfahrleitung schon gestern Mittag um 12 Uhr bewogen, die Osterregatta vorzeitig zu beenden. Somit bleibt es bei den Klassementen nach dem einzigen Lauf vom Starttag: Bei den Drachen gewann Dieter Schmid TYC vor Norbert Stadler SGYC und Max Pfeiffer GER, am Start waren 12 Teams. Nur gerade 4 Starboote beteiligten sich, es siegten Kurt und Markus Scheidegger TYC vor Gérard Birbaum und François Germain CNP.

 

Président's Trophy 2012 verliehen

Mit einem neuen Präsident erwartet man auch neuen Wind und frische Ideen. Ich habe mir zur ehrenvollen Wahl im letzten Jahr Gedanken gemacht, wie wir auf dem bewährten guten Weg weitergehen können und traditionelle Anlässe um neue und interessante Aspekte erweitern können.

Ziel ist es für mich, im SGYC die Symbiose von Tradition und erfolgreicher Zukunft zu finden. Allgemein gibt es in unserer Gesellschaft einen leichten "Abwärtstrend" im Vereinswesen.

Neben dem Frischlings-Event war die Presidents Trophy eine Massnahme:

Die Président's Trophy verleihe ich ganz alleine und nach nicht öffentlichen Kriterien an eine Person oder eine Personengruppe, die sich im Vereinsjahr in irgendeiner Art für den SGYC eingesetzt haben oder sonst eine ausserordentliche Aktion oder Leistung erbracht haben. Es ist kein Wanderpreis und wird jährlich an der Hauptversammlung verliehen.

Für das Jahr 2012 verleihe ich die Président's Trophy 2012 ans Team der "Tachiston" um Norbert Stadler.

Dieses Team, das grösstenteils aus SGYC-Seglerinnen und Seglern besteht hat bereit in der zweiten Saison im Drachen auf internationalem Wasser (Parkett tönt so blöd) grosse Achtungserfolge und herausragende Leistungen vollbracht und hat die Schweizer-Punktemeisterschaft gewonnen. Herzliche Gratulation.

Zudem haben mich Norbert Stadler und Daniel Helbling dazu motiviert, im SGYC nächstes Jahr die Schweizer Meisterschaft der Drachensegler durchzuführen. Damit können wir auch im Hinblick auf Regattasegeln unsere Kompetenzen beweisen.

 

Skiyachting Gstaad, SUI 297 im Schnee

Schon wieder an eine Regatta? Nein, das Skiyachting zählt zusammen mit dem Herbstpreis von Thun für eine Gesamtwertung. Am Samstag 9. März ging es in einer fast 4-stündigen Autofahrt zum Nobelort Gstaad. Im Hotel angekommen beschlossen wir: Urs Huber, Sandra Müntener, Ralph Müntener und Norbert Stadler, das legendäre Clubhaus des Gstaad Yachtclubs zu suchen und dort einen Apéro zu genehmigen. Beim Nobelhotel Bellevue haben wir den Club dann gefunden. Türsteher und fein gekleidete Mitglieder empfingen uns eher skeptisch und liessen durchblicken, dass wir hier falsch sind. Recht überrascht von der Gastfreundschaft dieses Clubs zogen wir weiter und suchten uns ein gutes Restaurant. Nach einem sehr feinen Nachtessen war schon bald Nachtruhe angesagt, da wir am Sonntagmorgen ab 10.00 Uhr Skirennen fahren wollten. Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung konnten wir alle 3 Läufe und die Gesamtwertung gewinnen.

Mit dem Wanderpreis im Gepäck fuhren wir am Sonntagabend wieder zurück in die Ostschweiz.

 

 

 

Saison 2013 hat schon längst begonnen, SUI 297 in Südfrankreich

Vom 26. Februar bis 3. März segelte unser Drachen bereits wieder am grossen Dragon Grand Prix in Cannes. Die Crew: Urs Huber, Daniel Helbling und Norbert Stadler fuhren mit dem frisch überholten, neu besegelten Tachiston nach Cannes.

Dieses Jahr aber mit hoher Welle und sehr viel Wind. Die Crew hat einen super Job gemacht, der Steuermann war mit dem Lenken, hängen und Wellen ausfahren recht beschäftigt, sodass nicht immer die volle Höhe und top speed gefahren wurde.

Diese Segelei war Wahnsinn, aber das können wir einfach zu wenig üben. Als Binnenseefahrer haben wir da gewisse Nachteile gegenüber den Russen, Ukrainern, Iren, Engländern, Franzosen, Holländern, Belgiern und den Skandinaviern, Das wurde in der Rangliste auch deutlich. Schlussrang 24 von 41 Schiffen war nicht gerade das gelbe vom Ei, der Segelspass aber fast unübertrefflich.

 

 

 

Ansegeln 2013

Am Samstag 27. April 2013 wird wieder zum alljährlichen Ansegeln geladen! Es geht nach Langenargen. Wie auch letztes Jahr sind wir wieder Gäste im Hafen Meichle Mohr, Ultramarin. Das Nachtessen wird im Clubrestaurant des Motor Yacht Clubs Obersee stattfinden.

Melden Sie sich bitte bis zum 22. April 2013 an; das Dokument dazu finden Sie hier:

Programm / Anmeldung

 

 

 

 

Regatten 2013 vom Segelclub Rietli

Der Segelclub Rietli führt auch dieses Jahr wieder einige Regatten durch, welche für unsere Segler interessant sein dürften.

 

Am Wochenende vom 27./28. April wird die Goldacher Jollen-Regatta durchgeführt. Im Gegensatz zu den anderen Jahren wird die Regatta für alle Jollen geöffnet, welche eine gültige BodenseeYardstickzahl von <120 aufweisen. 

Infoblatt zur Jollen-Regatta

 

 Weiter werden im Juni einige Freitag Abend-Regatten durchgeführt, genannt 'ThermikCup', welche sich hervorragend auch für Anfänger eignen.

Infoblatt zum ThermikCup

 

Dieses Jahr startet die BodenseeQuer aus der Rorschacherbucht. Mit ca. 150 Botten ist sie eine der grössten Regatten am Bodensee. Hier können Jung und Alt, Cracks und Fahrtensegler, einen schönen Segel-Nachmittag unter Gleichgesinnten geniessen.

Infoblatt zur BodenseeQuer-Regatta

 

 

 

Norbert Stadler auf dem ersten Platz der Jahresrangliste 2012!

Wir gratulieren Norbert Stalder zu seinem fantastischen ersten Platz in der Jahresrangliste! Das freut uns sehr! Wir hoffen, dieses Jahr wird ebenfalls von solchen Erfolgen geprägt werden.

 

Jahresrangliste 2012

 

 

 

Der Seerettungsdienst Rorschach wird eigenständig

Ab diesem Jahr fungiert der Seerettungsdienst Rorschach als eigenständige, öffentlich-rechtliche Oranisation und ist somit nicht mehr der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft unterstellt. Natürlich wird der Seerettungsdienst nach wie vor im Auftrag des Kantons St. Gallen und der angrenzenden Ufergemeinden für die Sicherheit auf dem See verantwortlich sein.

Mehr Informationen dazu finden Sie im Info-Brief

 

 

 

 

Herbstpreis der Drachen / 5.5m und Starbootklasse

Am Wochenende vom 13.-14. Oktober führte der TYC in Thun den legendären Herbstpreis der Drachen / 5.5m und Starbootklasse. Der SGYC war zusammen mit dem Yacht Club Gstaad (der das Skiyachting am 10. März 2013 durchführt) auch mit von der Partie.

 

Zusammenfassung:
Am Samstag war das Wetter schön, jedoch herrschte nur ein Leichtwind und es war schwierig zu fahren. Wir kamen leider zu stark links - Rang 11 von 19 Schiffen. Im 2. Lauf verhalf der Thermikwind (3 bft.) zu einem super Start und verschaffte uns den 2. Rang.

Am Sonntag beim 3. Lauf ging es genau so gut weiter, wie es am Tag zuvor aufgehört hatte - Rang 2. Wegen Zeitüberschreitung hat der 4. Lauf nicht mehr stattgefunden, weswegen es leider keine Möglichkeit gab den 11. Rang zu streichen.

 

Trotzdem schafften wir es auf den 4. Schlussrang im Gesamtklassement, ein zufriedenstellendes Ergebnis.

 

 

 

Jahreswertung der Drachen - Team Stadler auf 2. Rang

In der Schweizer Jahreswertung der Drachen schafft es das Team Stadler mit Tachiston nach vorne! Sie besetzen momentan den 2. Rang.
Die Qualifikation für die grossen Regatten 2013 sind bereits gesichert.

 

Jahresrangliste

 

 

 

Bericht Absegeln 2012

Weit weit ist der Ozean... halt Bodensee

 

Ist Meersburg zu weit? Der Meersburg Haltnauer Segelhafen war das Ziel direkt am wunderschönen Rebhang gelegen nur für Segelboote...und Jaques Oberle hat uns genügend gute Plätze freigehalten.

 

Die Anmeldungen kamen reichlich. Abmeldungen auch, Einige zog es in diesen ersten Herbsttagen in wärmere Gefilde.

 

Schlussendlich fanden 17 Segelbotte mit 35 aufgestellten Seglerinnen und Segler, die nach dem Motto ihren Sport betreiben; es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Ausrüstung.

 

Entgegen dem Wetterbericht, der besser war als die Realität, regnete es teilweise recht massiv, der Wind konstant mit 4 bis 5 Beaufort aus weniger konstanten Richtungen gab die Möglichkeit zu beweisen, dass auch im strömenden Regen und bei viel Lage das Reffen einwandfrei beherrscht wird.

 

Pünktlich sind alle angekommen, aufgestellt und fröhlich und genossen den kurzen Apéro beim Clubhaus mit Meersburger Müller-Thurgau, doch bald trieben verdienter Hunger und die nasse Kälte uns ins warme Weingut Haltnau zum Nachtessen. Diesmal haben die versprochenen 2 Minuten Gehweg des Präsidenten auch gestimmt!

 

Bei einem feinen Nachtessen à la Carte und sehr rassig serviert wurde heftig "geklönt" und es war eine super Stimmung. Ohne Unterhaltungsteil und Rahmenprogramm waren die Diskussionen und Gespräche angeregt und vielfältig.

 

Der Präsident hielt sich an die Regel: Grussadressaten dürfen über alles sprechen, nur nicht über 5 Minuten. Er freute sich über den grossen Aufmarsch und die Anwesenheit aller Angemeldeten. Er erinnerte an den Chlausabend und gab die allerneusten News bekannt. An den Auffahrtstagen 2014 wird der SGYC die "Dragon Swiss Trophy" die Schweizermeisterschaften der Drachensegler durchführen. Also Auffahrt 2014 keine Auslandaufenthalte einplanen weil es gibt für jeden und jede SGYC'ler den Talenten entsprechende kleine Aufgaben zu erfüllen. Sepp Müller und das OK danken jetzt schon allen Helferinnen und Helfern.

 

Der Abend war schnell vorbei, der Schlaf im ruhigen Hafen erholsam und lang und die Rückreise, anfangs mit wenig Wind leider etwas unspektakulär. Um 16.00 Uhr wurde das offizielle Saisonende mit dem Einholen des Standers im Heimathafen und mit BBB (Bratwurst, Bürli, Bier) gefeiert. Hans Hägger sei herzlich für das Grillieren der von ihm gesprendeten BB gedankt.

 

Angefügt werden darf noch, dass neuere Miglieder noch etwas Kartenstudium bedürfen, da sie zwar in Meersburg, aber im Waschplätzle gelandet sind =)

 

Folgende Crews waren dabei (alphabetisch, keine Rangliste)

 

Aura
Caipirinha II
Corum
Franziska (kurzfristig auf Pneu umgestellt)
Frida
Hai-Laif
Julimax
Miryam
Naomi II
Ninja Dos
Pamela
Poseidon
Razzle Dazzle
Smeralda
Ticket to heaven
Zoku-Zoku
Zora

 

 

 

Juga-Cup 2012

Am Wochenende (8. & 9. Sept.)  fand der legendäre Juga-Cup im Zürcher Yacht Club statt. Leider kann man sagen, dass der Event windtechnisch nicht gerade gesegnet war. Wenig Wind bei viel Sonne, so könnte man das Wochenende beschreiben. Die Schiffe wurden vom Zürcher Yacht Club zur Verfügung gestellt. Die Wettfahrtsleitung entschied sich dann aufgrund des Windes zu einem Treibbojenlauf direkt vor dem Bojenfeld und so konnten schlussendlich doch noch alle Läufe bestiegen werden.

 

 

 

Rietlibuchtmeisterschaft Ranglisten

Die Rietlibuchtmeisterschaft am 18. & 19. August war wirklich ein hartes Ding. Da der Wind kein 'Lüftchen' hergab musste man ausharren, zum Teil über 2 Stunden. Trotzdem danken wir den Veranstaltern und freuen uns auf das nächste Jahr.

 

Ranglisten:

Einhandregatta

Clubregatta

 

 

 

 

Drachencup Thun 11.+12.08.2012

Tachiston SUI 297 war im Feld der 22 Drachen nach 6 Läufen und super Bedinungen, 2.5 - 4 Bft. und Sonnenschein in Thun, recht erfolgreich. Mit den Rängen 3 / 2 / 7 / 9 (streicher) / 2 / 6 waren: Christi Huber SGYC, Nicolas Stadler YCA und Norbert Stadler SGYC mit dem 3. Rang im Schlussklassement sehr gut unterwegs.
In der Jahreswertung der internationalen Drachenklasse werden sie mit diesem Resultat sicher wieder in die TOP 5 der Schweiz aufsteigen. Besten Dank an die Mannschaft, die einen sehr guten Job gemacht hat.

Rangliste

 

 

 

 

 

Teamchef Reulein äussert sich zur Olympia

In der NZZ äussert sich Tom Reulein, Delegationschef der Schweizer Segler, zu den nicht ganz zufriedenstellenden Ergebnissen der schweizerischen Segler an den Olympischen Spielen.   

Vielleicht bringen die drei neu hinzugekommenen Disziplinen, Nacra 17 Mixed, Frauen-Skiff und Kitesurfen neue aussichtsreiche Chancen für Olympia 2016 in Rio de Janeiro.

 

zum Artikel

 

 

 

Sehr guter 15. Schlussrang an der Ramond Sörensen Regatta

Wir gratulieren Norbert Stadler, Urs Huber, Nicolas Stadler und der ganzen Crew für die tolle Arbeit, die ihnen den 15. Rang beim Ramond Sörensen Preis dieses Wochenende in Starnberg (München) sicherte. Mit 61 Mitstreitern kann sich das Ergebnis sehen lassen!

Rangliste

 

 

 

Fünf mal 1 in 6 Läufen - Team Tachiston ist Top!

Bei guten Windbedingungen konnten am Samstag und Sonntag in Steckborn sechs Läufe gesegelt werden. Das Team Tachiston vom St.Gallischen Yachclub (Norbert Stadler / Hans Fatzer / Thedy Schmied) konnten dabei ihre Stärke zeigen und siegten in fünf von sechs Läufen. Den sechsten hätten sie bestimmt auch gewonnen, wenn sie ihn überhaupt angetreten hätte, was jedoch, dank Streichresultat, nicht mehr nötig war.

Herzliche Gratulation und weiter so!

Das zweite Team mit SGYC-Beteiligung (Thomas Stadler, Nicola Stadler YCA, Urs Traber YCS) blegte den 5 Rang.

Rangliste

 

 

 

 

 

37. Platz für Team Tachison an der Europameisterschaft

Vom 8. bis am 15. Juni fand in Österreich am Attersee die Europameisterschaft der Drachen statt. Mit dabei waren auch Norbert Stadler und sein Team vom SGYC.

Mit einem 37. Platz konnten das Team ein sehr gutes Resultat ersegeln.

Herzliche Gratulation!

Rangliste und die Videoreportage vom ORF

 

 

 

Frischlingsparty 2012

Sehr kreativ waren die Frischlinge und überraschten alle mit Ihrem Event.

Den Bericht lesen lohnt sich!

Bericht & Galerie

 

 

 

St. Moritz Match Race - ein unvergessliches Ereignis

Flyer

 

 

 

5. Platz für Straub/Merian (SGYC) am Skiffweekend am Grossen Alpsee

Das 29er-Team Zoé Straub (Segelclub Enge) und Sybilla Merian (SGYC) segelten an ihrer zweiten, gemeinsamen Regatta auf den 5. Platz von 18 Booten.

Rangliste

NEWS

Gesamtrangliste Mittwochregatten 2012

Rangliste

4. Mittwochregatta 2012

Rangliste

3. Mittwochregatta 2012

kein Lauf

2. Mittwochregatta 2012

Kein Lauf

1. Mittwochregatta 2012

Rangliste

 

 

 

 

 

Newsletters

SwissSailing sailmail

April 13

 

SwissSailing Team Bodensee

Herbst 11 / August 11 / Juli 11 
 

Generalversammlung 29. Oktober 2012:
Anmeldung / Programm

 

Februar / April

Aktuelle Termine

Displaying results 0 to 0 out of 0

Page 1

Jahresprogramm 2013

Jahresprogramm 2013/14  (pdf)

Login Vorstand

Username:

Password: